URL: www.donauhof-werkstaetten.de/leichte-sprache/berufs-bildungs-bereich/berufs-bildungs-bereich
Stand: 22.02.2017

Berufs-Bildungs-Bereich

Berufs-Bildungs-Bereich. Den gibt es in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Dort arbeitet man, wenn man in einer Werkstatt anfängt.

Nach den ersten Wochen bei uns beginnt
der Berufs-Bildungs-Bereich.

Die meisten Menschen mit Behinderungen
sind 2 Jahre im Berufs-Bildungs-Bereich.

 

  

 

 



Berufs-Bildungs-Bereich

Sie haben das Eingangs-Verfahren bei uns gemacht.
Dann kommt jetzt der Berufs-Bildungs-Bereich.

Meistens sind Sie 2 Jahre im Berufs-Bildungs-Bereich.

Die Mitarbeiterin auf diesem Bild zerlegt die auf dem Schraubbrett eingedrehten Schrauben und Unterlegscheiben. Sie sortiert die Schrauben und 2 verschieden großen Unterlegscheiben in die Ablageschale

 Berufs-Bildungs-Bereich bedeutet:

  • Manchmal arbeiten Sie.
    Sie arbeiten in einer Arbeits-Gruppe.
    Sie versuchen verschiedene Arbeiten.
  • Manchmal lernen Sie.
    Sie machen so etwas wie eine Schule für Erwachsene.

 


 

Das überlegen wir ganz am Anfang:

  • Wo können Sie bei uns arbeiten.
  • Was müssen Sie dafür lernen.

 


 

 

Das sollen Sie zum Beispiel
in unserem Berufs-Bildungs-Bereich lernen!

  • Wie gehen Sie gut mit anderen Menschen um.
  • Wie arbeiten Sie gut mit anderen zusammen.
  • Das machen Sie bei Streit.
  • Diese Arbeiten gibt es in den donauhof-werkstätten.
  • Das macht man bei diesen Arbeiten.
  • Wie arbeiten Sie alleine.
  • Wie beginnen Sie eine Arbeit.
  • Wie merken Sie sich Ihre Arbeiten.
  • Wie arbeiten Sie genau.
  • Wie arbeiten Sie schnell genug.
  • Wie zeigen Sie: Das finden Sie spannend.

In den 2 Jahren überlegen wir mit Ihnen zusammen:

  • Welche Arbeiten passen zu Ihnen.
  • Was müssen Sie für diese Arbeiten noch lernen.
  • Wie lernen Sie.
  • Was ist Ihnen wichtig:
    Was machen Sie gerne.
  • Was können Sie alleine machen.
    Und wo brauchen Sie Unterstützung.
  •  Wie arbeiten Sie gut mit anderen Menschen zusammen.

 


 

Bei uns kann jeder eine Arbeit lernen!

Manchen Menschen lernen langsamer.
Andere Menschen lernen schneller.  

    Wenn jemand eine Arbeit lernen will:
    Dann bekommt er die Zeit, die er braucht,
    um die Arbeit zu lernen.

    Bei uns kann man jede Arbeit Schritt für Schritt lernen.
    Deshalb gibt es unseren Berufs-Bildungs-Bereich.


    Manche Menschen können schwere Arbeiten machen.
    Andere Menschen können einfache Arbeiten machen.

    Und man kann immer besser werden.
    Und neue Arbeiten lernen.
    Oder schwere Arbeiten lernen.

    Deshalb gibt es unseren Berufs-Bildungs-Bereich.


    So lernen Sie bei uns die Arbeiten:

    1. Manchmal lernen Sie nur eine einfache Arbeit.
    Zum Beispiel:
    Wie legen Sie ein bestimmtes Wäsche-Stück.

     

    Hand-Tücher

    2. Manchmal lernen Sie eine bestimmte Arbeit.
    Diese Arbeit kann man für mehrere Sachen machen.
    Zum Beispiel:
    Wie legen Sie verschiedene Wäsche-Stücke.

     

      

     

     

     

    Wäscherei

    3. Manchmal lernen Sie verschiedene Arbeiten.
    Alle diese Arbeiten kommen aus einem Arbeits-Bereich.
    Zum Beispiel aus der Wäscherei.

    Sie lernen vielleicht:

    • Wie sortieren Sie dreckige Wäsche.
    • Wie benutzen Sie die Wasch-Maschine.
    •  Wie legen Sie verschiedene Wäsche-Stücke.

     

    Holzwerkstatt

    4. Und manchmal lernen Sie schwierige und viele Arbeiten
    aus einem bestimmten Beruf.
    Zum Beispiel für den Beruf Schreiner.

     

     

     

    Wenn jemand schneller lernt.
    Und verschiedene Arbeiten lernen kann.
    Dann kann die Person das bei uns auch machen.
    So kann jede Person etwas lernen.